Mit psychotherapeutischer Hilfe Ängste überwinden

Viele Menschen leiden heute unter Angststörungen, das bedeutet sie fürchten sich vor allem Möglichen. Das können sein: soziale Ängste, allgemeine Unsicherheiten, Prüfungsängste, anhaltende Sorgen und Ängste unterschiedlichster Art. Diese Form der Beschwerden bezeichnet man auch als generalisierte Angst. Angststörungen sind psychisch … Weiterlesen

Psychotherapie bei Burnout

Gegen das Burnout-Syndrom gibt es nicht die eine Standard-Therapie. Das Behandlungskonzept muss daher für die individuellen Bedürfnisse des Patienten maßgeschneidert werden. Während der eine nur Unterstützung bei der Neustrukturierung seines Alltages braucht, zeigt der andere schon Symptome einer Depression und … Weiterlesen

Burnout-Therapie: Neurofeedback

Erschöpft, überlastet, unkonzentriert. So fühlen sich viele Burnout-Patienten. Neurofeedback (EEG-Feedback), eine neue und innovative Therapiemethode kann ihnen jedoch unkompliziert und ohne Nebenwirkungen dabei helfen, die eigene Hirnaktivität besser zu regulieren. Burnout-Therapie: Neurofeedback Was ist Neurofeedback? Neurofeedback ist eine spezielle Form … Weiterlesen

Burnout mit Traditioneller Chinesischer Medizin (TCM) behandeln

In der TCM wird das Burnout-Syndrom als Störung von Herz, Leber und als eine Erschöpfung der Nieren-Energie verstanden. Am Anfang stehen vorwiegend Magen-Darm-Probleme, Atembeschwerden, Herz-Kreislauf-Probleme, Verspannungen, Rückenschmerzen, Kopfschmerzen, Schlafstörungen, Essstörungen, Tinnitus, Schwindel oder Augenprobleme. Für diese Beschwerden ist in der … Weiterlesen

Burnout-Therapie: Klinische Behandlungskonzepte gegen das Ausgebranntsein

Stress scheint immer mehr ein ganz normaler Bestandteil unseres Alltags zu werden. Doch wie er verarbeitet wird – darin unterscheidet sich jeder von uns. Damit ist Stress nicht die alleinige Ursache von Burnout, sondern auch unsere Wahrnehmungsmuster und Denkprozesse haben … Weiterlesen

Burnout-Therapie: Wann zahlt die Krankenkasse?

Bei bestehendem Burnout-Syndrom nehmen zahlreiche Betroffene medizinische Hilfe in Anspruch. Die erste Anlaufstelle ist dabei der Hausarzt, der eine Überweisung an einen Spezialisten, zum Beispiel einen Psychotherapeuten oder einen Psychiater, ausstellt. Alternativ können Patienten auch selbstständig nach Therapeuten suchen. Das … Weiterlesen

Kognitive Verhaltenstherapie bei Burnout

Zu den Ursachen des Burnout-Syndroms zählen nicht nur Stress und Lebensumstände. Ein nicht unerheblicher Teil der traurigen, hilfslosen und angstvollen Gefühle entspringt aus der betroffenen Person selbst. Dabei spielen sowohl genetische Aspekte als auch Erziehung und persönliche Erfahrungen eine Rolle. … Weiterlesen

Kraftsammeln in der Tiefe der Seele: Burnout-Therapie mit Hypnose

Hypnose-Therapie gilt als ein anerkanntes ressourcenorientiertes psychotherapeutisches Verfahren und wird neuerdings auch immer häufiger bei Patienten mit Burnout eingesetzt. Dabei werden die im Patienten vorhandenen Energien und Stärken aktiviert und zur Bewältigung der psychischen und psychosomatischen Probleme verwendet. Zu Beginn … Weiterlesen

Burnout: Therapiemaßnahmen nicht zu lange hinauszögern!

Das Burnout-Syndrom entwickelt sich schleichend und wird auch von Mitarbeitern, Vorgesetzten und Angehörigen der Betroffenen häufig nicht rechtzeitig erkannt. Aus diesem Grund gelangen Patienten manchmal erst sehr spät in Therapie. Oftmals zögern auch die Betroffenen selbst die Inanspruchnahme von Hilfe … Weiterlesen