TeilnehmerInnen mit Arbeitsbelastung, Erschöpfungserscheinungen oder Burnout für psychologische Studie gesucht!

Im Rahmen eines laufenden Forschungsprojekts an der Universität Wien, Fakultät für Psychologie, suchen wir nach Personen, die derzeit unter Arbeitsbelastung, Erschöpfungserscheinungen oder Burnout leiden. Vorrangiges Ziel der Untersuchung ist es, ein besseres Verständnis für die Entstehung, den Verlauf sowie für die Folgen von Burnout zu bekommen. Die Studie soll in weiterer Folge im besten Fall auch dazu beitragen, die Entwicklung von präventiven Maßnahmen voranzutreiben, um der Entstehung von Burnout zukünftig besser vorbeugen zu können. Darüber hinaus erwarten wir uns auch Aufschlüsse hinsichtlich gezielter Behandlungsmethoden, um den Betroffnen alsbald bestmögliche Hilfestellung bieten zu können und Therapieformen zu schaffen, die auf die Bedürfnisse von Burnout-Patientinnen abgestimmt sind. Der Studienablauf sieht vor, dass mittels psychologisch-diagnostischer Verfahren Informationen zur Eigen- und Fremdwahrnehmung in sozialen Kontexten gesammelt werden. Diese  werden anschließend nach wissenschaftlichen Kriterien analysiert und ausgewertet. Selbstverständlich werden sämtliche Daten vertraulich behandelt, zusätzlich bemühen wir uns um größtmögliche Anonymität.

Als TeilnehmerIn erhalten Sie im Anschluss an die Untersuchung auf Wunsch eine kurze persönliche Rückmeldung der Ergebnisse. Zusätzlich bekommen Sie von uns 20€ als Aufwandsentschädigung. Für die Teilnahme gibt es keine großen Voraussetzungen. Mitmachen können Personen im Alter von 18 bis 60 Jahren, die über gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift verfügen. Der Schulabschluss ist nicht relevant. Die Untersuchung wird an der Universität Wien, Fakultät für Psychologie in der Liebiggasse 5 in 1010 Wien, durchgeführt. Sie wird voraussichtlich Mitte August starten und bis mindestens Ende September laufen. In diesem Zeitraum werden wir Termine für die Untersuchung vereinbaren.

Bitte schreiben Sie bei Interesse

Gerne stehen wir bei Fragen zur Verfügung!

Wir freuen uns über Ihr E-Mail und Ihre Unterstützung bei unserem Forschungsprojekt!

Studienleiterin: Univ.-Prof. Dr. Kristina Hennig-Fast
Projektteam: Roman Feucht, Adina Kreisl, Niña Steck und Julia Zegermacher

Jetzt bewerten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.