Suchergebnisse für: ängste

Mit psychotherapeutischer Hilfe Ängste überwinden

…ichen. Das können sein: soziale Ängste, allgemeine Unsicherheiten, Prüfungsängste, anhaltende Sorgen und Ängste unterschiedlichster Art. Diese Form der Beschwerden bezeichnet man auch als generalisierte Angst. Angststörungen sind psychisch sehr belastend und führt auch zu körperlichen Beeinträchtigungen wie Benommenheit, Muskelverspannungen oder Herzklopfen. In ständiger Angst zu leben ist anstrengend und macht das Leben beschwerlich. Es gibt alle… Weiterlesen

Angst in der Coronakrise

…che Reaktion, um das eigene Überleben zu sichern. Die grundlegendste aller Ängste ist somit die Angst vor dem Sterben. Ängste und deren Auslöser Da unser modernes Leben sehr komplex ist, gibt es unzählige Faktoren, die direkt oder indirekt unser Überleben in der Gemeinschaft bedrohen und daher Angst in uns auslösen. Dies sind, in Bezug auf die Coronakrise, beispielsweise die Angst, persönliche Freiheiten oder den Job zu verlieren, Angst vor Isolat… Weiterlesen

Wie Ängste mit Depressionen und Burnout zusammenhängen

Ein Gefühl der Angst hat wohl jeder schon mal in seinem Leben erlebt. Dieses zeigt sich fast immer als sehr unangenehm und man wünscht sich, dass dieses so schnell wie möglich endet. Im Normalfall ist diese Angst begründet und bezieht sich auf eine angemessene Situation, denn sie hat unseren Vorfahren das Überleben ermöglicht. Jedoch gibt es Personen, bei denen der Alltag von ständiger Angst begleitet wird, welche sich teilweise in Panikattacken… Weiterlesen

Hirndoping im Büro – Mit Aufputschmittel durch den Arbeitsalltag

…nommen werden. Im Gegenteil zeigten sich jedoch schwere Nebenwirkungen wie Ängste, Übelkeit oder Schlaflosigkeit. Amphetamine, wie beispielsweise die Droge Speed, wirken ebenfalls leistungssteigernd. Sie unterdrücken Grundbedürfnisse wie Hunger, Durst und Müdigkeit und lassen den Körper über die Maßen auf Hochtouren laufen. Diese dauerhafte Überbelastung führt nicht selten zu körperlichen und seelischen Zusammenbrüchen. Diverse Schlaf– und Beruhig… Weiterlesen

Angststörungen – Häufige Begleiterscheinung von Burnout

…eiden versucht, schadet sich vor allem selbst. Manche Menschen wollen ihre Ängste nach außen hin überspielen oder die Gefühle ganz unterdrücken, während sich andere bemühen, dem Angstauslöser mit rationalem Denken den Schrecken zu nehmen. Was ist eine Angststörung? Unter dem Begriff Angststörung (phobische Störung) werden verschiedene psychische Störungen zusammengefasst. Entweder besteht bei den Betroffenen eine generalisierte, übertriebene und a… Weiterlesen

Überblick über die wichtigsten und häufigsten Angststörungen

…idet man folgende Arten/Formen von Angst: Phobische Störungen Phobien sind Ängste, die sich auf bestimmte Reize und Vorstellungen eingrenzen lassen, d.h. es gibt klar abzugrenzende Auslöser für die Panik, die oft nicht einmal gänzlich irrational ist, sondern lediglich in ihrem Ausmaß der tatsächlichen Gefahr unangemessen. Besonders häufig auftretende Phobien sind: Akrophobie oder Höhenangst: Vorsicht bei großen Höhen ist überlebenswichtig, bei Akr… Weiterlesen

Angst, Furcht, Panik aus dem „nichts“ heraus

…logische Hilfe. Man geht davon aus, dass der Anteil der betroffenen Personen bei bis zu 13 Prozent liegt. Bemerkenswert ist, dass etwa doppelt so viele Frauen wie Männer unter Angststörungen leiden. Häufig berichten Burnout-Patienten davon, bereits in einem sehr frühen Burnout-Stadium an Ängsten gelitten zu haben, die sich schrittweise bis zur generalisierten Angst (die Angst vor der Angst) verstärkte. Hilfe bei Ängsten, Burnout & Erschöpfung Angs… Weiterlesen

Burnout und Stress

…oder Rollenkonflikte Unsicherheit Konflikte zwischen Familie und Karriere Ängste Übermotivierung Unklare Kompetenzen im Beruf Berufliche Überforderung Subjektive Stressoren: Ärger Negatives Denken Falsches bewerten von Situationen Zu hohe Erwartungen an sich selbst Ängste Hineinsteigern in Situationen Ungeduld Konkurrenzdenken Enttäuschungen Antipathie gegenüber anderen Menschen Von sch selbst ausgeübter Zeit- und Leistungsdruck In einer Burnout-… Weiterlesen

Innere Faktoren

…und ist ein Perfektionist. Unbewusst verfügt der Betroffene über Wünsche, Ängste oder auch Ziele, die die Entstehung des Burnout-Syndromes fördern. Meistens lässt sich dies nicht mit der Realität in Einklang bringen. Der Betroffene erwartet Lob, Anerkennung oder auch eine finanzielle Bestätigung, die in der Regel jedoch nicht erfüllt werden. Die ersten Anzeichen des Burnout Syndroms können zum Beispiel als nachstehende Ängste vorhanden sein: Angs… Weiterlesen

Risiko Suchterkrankung – Burnout-Patienten sind besonders gefährdet

…die Leistungsfähigkeit erhöhen oder, im Gegensatz dazu, beruhigend wirken Ängste und Hemmungen kurzfristig abbauen. Nicht alle psychotropen Substanzen führen auch zu einer körperlichen Abhängigkeit. Zur Droge wird ein solches Mittel dann, wenn der Konsum nicht mehr gesteuert oder kontrolliert werden kann, weil eine psychische Abhängigkeit eingetreten ist. Warum sind Burnout-Patienten besonders suchtgefährdet? Risiko Suchterkrankung – Fotolia © fr… Weiterlesen