Suchergebnisse für: prävention 2012

Sekundäre Prävention

Die Sekundäre Prävention findet Verwendung, wenn die Krankheit bereits eingetroffen und die Gesundheit schon beeinträchtigt ist. In diesem Fall sind es Maßnahmen, die die Krankheit so früh wie möglich erkennen lassen, die eine langwierige und auch schwere Krankheit erst gar nicht entstehen lassen und die eine durchaus schnelle Heilung hervorrufen können. Beispiele dafür sind die Vorsorgeuntersuchungen, Früherkennung-Untersuchungen, Vorbeugung… Weiterlesen

Zeitmanagement – Burnout-Prävention mit System

Zeitmanagement ist die Kunst, die richtigen Aufgaben zur richtigen Zeit zu erledigen. Es eignet sich sowohl für den Beruf als auch für das Privatleben, denn jeder von uns hat täglich diverse kleine und große Arbeiten zu erledigen. Diese reichen von der normalen Berufsroutine über den Haushalt und den Familienalltag bis hin zu besonderen Ereignissen oder unerwarteten Schwierigkeiten. Was ist Zeitmanagement und was habe ich davon? Das Geheimnis… Weiterlesen

Burnout-Prävention: Loslassen im Urlaub

Nicht nur Streit mit der Familie oder tagelanges Regenwetter können Urlaubern die wohlverdiente Freizeit gehörig vermiesen, denn besonders auf großen Reisen lauern viele Tücken. Den einen gelingt es einfach nicht, ihre Arbeit in der Urlaubszeit ruhen zu lassen, die anderen machen Erholung zum Leistungssport und versuchen, möglichst viele Programmpunkte abzuarbeiten. Folgende Tipps können jedoch dabei helfen, entspannte Ferien zu verbringen:… Weiterlesen

Burnout-Literatur: Unsere Buchempfehlungen zum Thema Burnout

…ormat Datene, Udo und Datene, Gerd (1994). Wiesbaden: Gabler Verlag Burnout und Stress in Pflegeberufen. Mit Mental-Training erfolgreich aus der Krise Domnowski, Manfred (1999). Hagen: Kunz Verlag Ausgebrannte Teams: Burnout-Prävention und Salutogenese Andrea Sanz Helfer-Leiden – Stress und Burnout in psychosozialen Berufen Enzmann, Dirk und Kleiber, Dieter (1989). Heidelberg: Roland Asanger Verlag Gestresst, erschöpft, ausgebrannt. Einflüsse… Weiterlesen

Burnout-Prävention: Stressabbau im Büroalltag

Viele Menschen sitzen fünf Tage pro Woche acht Stunden am Schreibtisch und starren auf den Monitor. Mit der anhaltenden E-Mail-Flut, ständigem Telefonklingeln und Anweisungen vom Chef und den Vorgesetzten steigt der Stresspegel rasch an. Doch mithilfe einiger simpler Tricks lässt sich auch mitten im Bürochaos mal kurz entspannen. Entspannung mit Unendlichkeit: Kennen Sie das Unendlichkeitszeichen? Die kleine 8, die auf der Seite liegt? Malen… Weiterlesen

Freundlich aber bestimmt Nein-Sagen-Können ist Teil der Burnout-Prävention

Arbeit und Freizeit sind in der heutigen Berufswelt häufig nur noch schlecht zu trennen. Während in vielen Betrieben Überstunden üblich sind, gehen andere Arbeitnehmer zwar pünktlich nach Hause, sind aber dennoch permanent per Telefon oder Mail zu erreichen. Wenn Entspannung und Freizeit dabei auf der Strecke bleiben, leidet nicht nur die Zufriedenheit, sondern es droht auf lange Sicht auch ein Burnout-Syndrom. Daher ist es wichtig, die… Weiterlesen

Burnout-Prävention

Ein beginnendes Burnout-Syndrom hat viele Gesichter. Daher ist es häufig nicht leicht, rechtzeitig zu erkennen, wenn ein Mensch aus dem engeren Umfeld Gefahr läuft, auszubrennen. Der Kollege, der für die Arbeit lebt und keine freien Tage kennt, ist vielleicht im Inneren von heftigen Versagensängsten angetrieben. Die liebe Freundin, die Familie, Job und die Pflege des kranken Vaters so souverän unter einen Hut bekommt, möchte sich vielleicht… Weiterlesen

Burnout-Prävention: Nichtstun versus Stressfalle

Hohe Ansprüche vonseiten des Arbeitgebers, wirtschaftliche Instabilität, mangelndes Vertrauen in die Politik und private Sorgen um Freunde und Familie: Viele Menschen können nicht mehr richtig abschalten und sind getrieben von dem Gefühl innerer Unruhe und ständigem Leistungsdruck. Alltag und Freizeit sind überprogrammiert. Die permanente Hetze erstreckt sich sowohl auf Beruf und als auch auf die Freizeit. Unternehmer leben in der permanenten… Weiterlesen

Mehr Kraft und Ausdauer: Sport ist eine ideale Burnout-Prävention

Hohe Verantwortung, Termindruck, lange Arbeitszeiten, vielleicht auch noch Ärger mit dem Chef: Bei Dauerstress kommt es über kurz oder lang bei vielen Menschen zum Burnout. Sportliche Betätigung ist ein sehr guter Katalysator, um den Alltagsstress abzuschütteln und nicht nur dem Körper, sondern auch der Seele etwas Gutes zu tun. Sport bringt den Kreislauf in Schwung, sorgt für eine gute Durchblutung, kann Verspannungen lösen und kurbelt vor… Weiterlesen